Achten Sie auf Ihr Geld

Manche Agenturen bieten ein Komplettpaket zum Schalten von Anzeigen in Google an.

Dabei sollten Sie darauf achten, wie viel von Ihrem Geld wirklich für die Anzeigen verwendet werden und wie groß der Anteil für die Verwaltung der Anzeigen ist.

Auch sollten Sie sich die fertigen Anzeigen zeigen lassen, damit in den Anzeigen wirklich nur das steht, was Sie auch wünschen und kein überflüssiger oder ungewollter Text.

Die Agentur sollte so transparent arbeiten, dass Sie diese Fragen beantwortet bekommen, ansonsten sollten Sie noch andere Angebote einholen.

Richtig spenden

Wer zu Weihnachten eine Spende tätigen möchte, der sollte sich auch darüber informieren, wie viel von der Spende wirklich für den gewollten Zweck verwendet wird.

Ansonsten kann man sich darüber freuen eine Firma zu unterstützen aber nicht den eigentlichen Zweck. der Spende.

 

Gutes tun

Wer dem heiligen St. Nikolaus folgen will und Gutes tun möchte, der sollte anschließend auch darüber reden oder es im Internet veröffentlichen.

Er wäre wohl auch nicht heilig gesprochen worden, hätte er seine Spenden komplett anonym getätigt und wenn nie jemand davon Kenntnis erlangt hätte.

So folgt die Werbung heutzutage auch noch diesem Prinzip.

Richtig ausmisten

Wenn man richtig aufräumt, sollte man sich Gedanken darüber machen, welche Dinge man im Leben wirklich benötigt und welche nur Ballast sind.

Überflüssige Kristallfiguren kann man z.B. an einen Händler veräußern, bei dem man einen guten Preis bekommt.

Auch andere Dinge kann man entsorgen oder verkaufen, so dass man wieder Platz zum Atmen hat.

Keine Zeit zum Durchatmen

Im Endjahresgeschäft reiht sich Termin an Termin und alles muss noch schnell fertig werden.

Wer schon einige Punkte an externe Dienstleister ausgelagert hat, kann sich dabei öfter mal eine Pause gönnen. So wird zum Beispiel die Serverwartung Osnabrück zuverlässig erledigt und wenn Sie dann noch über eine unterbrechungsfreie Stromversorgung verfügen, müssen Sie sich um kurzzeitige Stromausfälle auch keine Sorgen mehr machen.

Die nächste Pause kommt bestimmt!